Crowd

Engl.: Menschenmenge. Während der Begriff Community eine Gruppe von Menschen kennzeichnet, die im Internet ein Interessengebiet teilen bzw. hierüber verbunden sind, steht der Begriff "Crowd" für eine in jeder Hinsicht heterogene große Anzahl von Internet-Nutzern, zuweilen auch für alle Internet-Nutzer insgesamt.

Das Internet wird heute von Menschen über alle gesellschaftlichen Gruppen und Schichten hinweg, unabhängig von Geschlecht und Ausbildung und mehr und mehr auch unabhängig vom Alter genutzt. Für die Marktforschung ist die Tatsache relevant, dass die Internet-Nutzer in der Summe ein Spiegelbild der Gesellschaft bilden. Diskussionen im Internet bilden Trends, Interessen, Werte, Meinungen und Einstellungen in der Bevölkerung repräsentativ ab.

Konzepte wie "Crowd Intelligence" oder "Crowd Funding" stellen darauf ab, über das Internet eine große Zahl grundverschiedener Menschen für ein Thema zu begeistern und ihre Stimmen, ihr Wissen und ihre Ressourcen zu bündeln. Crowd Intelligence zielt auf die gemeinsame Entwicklung von Lösungen (i.w.S.). Der Begriff Crowd Funding stellt analog auf die gemeinsame Finanzierung von Vorhaben durch kleine Beiträge einer großen Zahl von Menschen ab.