Reliabilität

Statistische Kennzahl, die die Zuverlässigkeit eines Messverfahrens ausdrückt. Die Ausprägungen liegen zwischen 0 und 1,0 wobei letzteres für eine vollständige Reproduzierbarkeit der Ergebnisse eines Verfahrens steht. In der Wissenschaft gilt ein Reliabilitätskoeffizient von 0,8 oder größer als Nachweis eines zuverlässigen Verfahrens.

Ein für die Ermittlung der Reliabilität häufig verwendetes Verfahren ist die Re-Test Reliabilität. Dabei wird berechnet wie hoch die Korrelation mehrerer Messergebnisse ist, zum Beispiel solcher, die an verschieden Zeitpunkten innerhalb eines Monats erhoben wurde.