Supply Chain Management in der Pharmaindustrie

Für einen weltweit führenden Pharmakonzern konzipierte, entwickelte und implementierte Artebis Systeme für die Unterstützung der Warenwirtschaft. Eine Anforderung bestand darin, die eigene Lieferfähigkeit zu gewährleisten und Lieferverzögerungen durch sog. "Stock Outs" auf ein Minimum zu reduzieren. Artebis entwickelte hierfür eines der weltweit ersten 'Enterprise-2.0' ERP-Systeme.

Die von Artebis entwickelte Web-gestützte Applikation hat die Zahl der Nutzer aus unterschiedlichsten Funktionsbereichen im Unternehmen, die proaktiv für die Beschaffung relevante Informationen zur Verfügung stellen, um den Faktor 10 erhöht. Diese Informationen werden mit Daten aus unterschiedlichen Vorsystemen zusammen geführt und zu Kennzahlen (KPIs) verdichtet. Bei Vorliegen bestimmter Bedingungen werden Warnungen ausgegeben.

Im Ergebnis konnten Lagerhaltung und Lagerkosten signifikant reduziert, und gleichzeitig die zuvor jährlich von mehreren stock-outs betroffene Lieferfähigkeit auf 100% erhöht werden. Bedarfe werden frühzeitig signalisiert und geben dem Einkauf so in jeder Situation ausreichend Zeit für Preis- und Konditionenverhandlungen.